VICCIMANIA
  Startseite
  Archiv
  # Pics #
  > that's me <
  ~ Lyric ~
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/vicci

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Warum kann ich nicht einfach so sein,
wie ich es gerne hätte?

Warum kann ich nicht gehen,
wenn ich es will?

Warum kann ich nicht weinen,
obwohl so viele meinen, dass es gut tut?

Warum fresse ich alles in mich hinein,
und kann nicht drüber reden?

Manchmal würde ich es so gern,
doch dann ist meistens keiner da!

Und was mache ich dann?
Immer das selbe, mich zurückziehen, beten,
mir jemanden herwünschen, den ich sehen und dem ich vertrauen kann.

Und dann bin ich selber Schuld, wenn es nicht besser geht, oder?

Und wenn mich jemand fragt, ich nicht antworten kann?!

Warum kann ich nicht so sein,
wie ich es gerne hätte?

So ohne Probleme, die in mir nur noch schlimmer werden ...

**************************************************

Manchmal bin ich kurz vorm Verzweifeln,
ich bin traurig und einsam,
doch du stehst mir bei.

Manchmal bin ich fröhlich.
Ich freue mich und lache.
Dann nimmst du an meiner Freude teil.

Egal was ich tue,
was immer ich tat
und noch tun werde.

Eines ist gewiss:
Ich bin nicht allein!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Du findest keine Sicherheit, indem du dich einschließt.
Sicherheit gewinnt man, indem man sich öffnet !
Einer ist immer da

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nimm dir Zeit, um zu arbeiten; es ist der Preis des Erfolges.
Nimm dir Zeit, um nachzudenken; es ist die Quelle der Kraft.
Nimm dir Zeit, um zu spielen; es ist das Geheimnis der Jugend.
Nimm dir Zeit, um zu lesen; es ist die Grundlage des Wissens.
Nimm dir Zeit, um freundlich zu sein; es ist das Tor zum Glücklichsein.
Nimm dir Zeit, zum Träumen; es ist der Weg zu den Sternen.
Nimm dir Zeit, um zu lieben; es ist die wahre Lebensfreude.
Nimm dir Zeit, um froh zu sein; es ist die Musik der Seele.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wer Hohes ersteigen will - unten muss er beginnen.
Wer Fernes erlaufen will - den ersten Schritt muss er tun.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Idee vom Leben

Zeit zu haben, die Zeit vergessen zu können
Zeit zu haben, zu sehen und zu erkennen
Zeit zu haben, zu hören und zu erfühlen
Zeit zu haben, zu weinen und zu lachen
Zeit zu haben, achtsam zu lieben
Zeit zu haben, glücklich zu sein

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Was es ist

Es ist Unsinn, sagt die Vernunft.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.

Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.
Es ist was es ist, sgat die Liebe.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Auch aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man ein schönes Muster legen.






Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung